Lambertus Kirche Düsseldorf

Das ganze Projekt war gedacht als erster Testlauf und Vorbereitung für unsere geplante Island-Dokumentation. Und aufschlussreich war es auch. Z.B. hab ich gelernt, dass mein Stativ totaler Mist ist und eine wesentlich bessere Planung notwendig ist, auch im Hinblick auf die textlichen Aspekte der Doku, um in der Nachbearbeitung dann nicht in Bedrängnis zu geraten.

Leider war das Objekt, die Kirche, auch sehr dunkel, was zu starkem Bildrauschen in den Videobildern geführt hat. Wir haben versucht Fotos und Video zu mischen, was nicht einfach war. Realisiert haben wir das ganze mit einer ins Video eingebundenen etwa 1-minütigen Slideshow.

Der Text stammt hauptsächlich von der Webseite der Kirche http://www.lambertuskirche.de/. In Sachen Musik haben wir uns an Klassik gehalten. Viel Spaß mit dem Clip. Wir hoffen es gefällt euch.