Spoon Browser Sandbox für einfaches Cross-Browser Testing

Unter http://www.spoon.net/browsers/ hat man die Möglichkeit, seine Webseite auf unterschiedlichen Browsern zu testen. Im Gegensatz zu bisherigen Tools wie browsershots.org oder Adobe BrowserLab bekommt man hier aber nicht nur einen Screenshot sondern kann tatsächlich auf der Seite navigieren.

Das Ganze funktioniert denkbar einfach. Zuerst installiert man sich den Spoon Plugin, eine kleine Exe-Datei. Wenn man nach der Installation dann wieder auf http://www.spoon.net/browsers/ surft kann man den gewünschten Browser über die Seite starten. Ein Klick auf Internet Explorer 6 und siehe da, es öffnet sich ein neues Programmfenster: der Internet Explorer 6. Ohne dass dieser installiert ist, und ohne dass der Firefox im Hintergrund noch benötigt würde. Jetzt kann man auf seiner Seite surfen und diese ausgiebig für den Browser testen. Verfügbare Browser sind derzeit: Internet Explorer 6, 7, 8, Firefox 2, 3, 3.5, Safari 3, 4, Opera 9, 10, Chrome.

Der Anbieter Spoon bietet übrigens noch mehr in dieser Richtung. Die Möglichkeit Browser zu starten ist eher ein Nebenprodukt, das aber großen Anklang in der Webdesigner Community finden dürfte. Tatsächlich ist es über Spoon möglich Anwendungen zu "teilen" und anderen Leuten die Möglichkeit zu geben diese über ihren Browser zu starten.