Vuelta Superlite - neue Laufräder fürs Rennrad

Als ich die Räder gesehen hab, stand die Kaufentscheidung eigentlich schon fest. Die schicken und ziemlich günstigen Laufräder gibts im Satz für ca. 240 Euro (je nach Shop) und sind ziemlich gefragt und oft ausverkauft. Es gibt eine 16/12er Speichen Version und eine 20/20er, beide Varianten in Schwarz und in Weiß.

Die Montage geht problemlos. Vorher hatte ich einen Satz Mavic Aksiums mit einer Shimano Ultegra Gruppe. Beim Kauf muss man also drauf achten, dass das Hinterrad für Shimano Kassetten ausgelegt ist. Für Campagnolo Schaltungen gibt es ebenfalls Varianten des Produktes. Alles was man dann noch braucht ist ein Abzieher, um den Verschlussring vorne an der Kassette zu lösen (dann kann man die Ritzel einzeln abnehmen). Weil das in Richtung des Freilaufs der Kassette geschieht, macht außerdem eine Kettenpeitsche Sinn. Hier gibts eine gute Anleitung für alle, die das ebenfalls selber machen möchten: http://arnowelzel.de/sheldonbrown/k7.html

Das hier war eine Photoshop-gestützte Einschätzung, wie die Räder an meinem Rad aussehen würden:

Und so sahen sie dann tatsächlich aus:

8C5N7XFG8B52